Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Psychiatrie ist zu großen Teilen für FS-Inhaber da!

Ich habe die skurrilsten Sachen in Bezug auf Führerscheine anderer Personen beobachtet: Ein Informatiker hat nicht das getan, was seine Mutter sich von ihm gewünscht hat. Er bekam daraufhin ein Problem mit Microsoft, woraufhin eine dubiose Diagnose folgte, die wohl als Ausrede für irgendwelche Dinge fungierte.

Auf übelste Art und Weise wurde dieser Mann mit seinen hübschen blauen Augen denunziert: Seine Ex-Freundin bevorzugte ihren Hund, und auch ich fiel auf die Mobbing-Falle rein, sodass ich ihm z. B. vorschlug, zu den Petshop-Boys zu gehen (damals war ich noch eine FS-Inhaberin).

Er nahm merkwürdige Medikamente ein, die ihm Anorgasmie bescherten und ihn fett werden ließen.

Lange lag er, als wir eine WG hatten, einfach nur so da – besorgniserregend!

Als Chauffeur habe ich ihn aufgrund seines schlechten Orientierungssinns nicht  geschätzt, aber als Freund habe ich ihn gemocht aufgrund seiner hohen ethischen Ansprüche.

Also lieber einfach den FS abgeben, anstatt zahlreiche Probleme zu bekommen!

Bild von Martine Auvray auf Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert